Dr. Marc Sato

Seit 2007 ist Dr. Sato CNRS-Forscher am Speech&Cognition Department von Gipsa-Lab der Universität Grenoble. Seine Forschungen richtet den Fokus auf die kognitiven und neurobiologischen Grundlagen von Sprechen und Sprache. Aktuelle Projekte erforschen, ob sensomotorische Interaktionen Sprechperzeption und – produktion beeinflussen. Ausserdem wird untersucht, wie linguistische Strukturen mit dem sensomotorisch-basierten Wissen über das Resultat im Sprachverständnis zusammenhängen. Dazu wird mit methodischen Mitteln wie Psychophysik, EEG, iEEG, MEG, fMRI und TMS gearbeitet.